Kooperationsunabhängige Bisskorrektur

Kooperationsunabhängige Bisskorrektur

Zahnspangen zur kooperationsunabhängigen Bisskorrektur dienen als Ersatz für den nicht sehr beliebten Headgear (auch als Außenbogen bekannt) oder der Extraktion von zwei bleibenden Zähnen im Oberkiefer.
 

Das Herbstscharnier

Herbstscharnier
Bei einer ausgeprägten Unterkieferrücklage ist das Herbstscharnier das Mittel der Wahl. Die gegossenen Schienen sind sehr stabil. Ein Stangen-Hülsen System führt den Unterkiefer in die gewünschte Position. Durch seine 24 stündige, mitarbeitsunabhängige Wirkung erzielt man nach 6 bis 9 Monaten wachstumsbedingte, schöne Ergebnisse.
Auch bei jungen Erwachsenen ist das Herbstscharnier sehr erfolgreich und eine gute Alternative sowohl zur Extraktion von bleibenden Zähnen als auch zu einer kombiniert kieferchirurgisch-kieferorthopädischen Therapie.
 

Die Forsus Feder

Die Forsus Feder ist eine Druckfeder, die mit jeder festsitzenden Apparatur kombiniert werden kann. Sie wirkt ebenfalls kooperationsunabhängig.
Mit Hilfe der Forsus Feder werden die Zähne des Ober- und Unterkiefers ohne Mitarbeit des Patienten gegeneinander verschoben, bis ein regulärer Biss entstanden ist. Behandlungsphasen können so deutlich ohne Mitarbeit des Patienten verkürzt werden.